Lentner bündelt seine Zulieferproduktion in einem eigenen Unternehmen

Wie im Fahrzeugbau üblich, hat auch Lentner bislang bestimmte Teile von verschiedenen Zulieferfirmen bezogen. Nun wird die gesamte Zulieferproduktion in einem einzigen Betrieb gebündelt, der exklusiv für Lentner produziert. Das eröffnet nicht nur für Lentner neue Perspektiven, sondern auch Vorteile für die Feuerwehren.

 

Zivinice in Bosnien
Am 1. November 2016 wurde das neue Unternehmen, an dem Lentner eine 50-prozentige Beteiligung hält, gegründet. Geschäftsführer ist mit Suad Beslic ein langjähriger Lentner-Mitarbeiter. Als Standort der neuen Firma wählte man Zivinice in Bosnien-Herzegowina, nördlich von Sarajewo, wo es günstige Produktionsbedingungen und qualifizierte Facharbeiter gibt.

Standards wie in Deutschland
Die künftigen Mitarbeiter der neuen Firma haben bereits im Werk in Hohenlinden eine intensive Schulung erhalten. Weitere Mitarbeiter sollen ebenfalls hier ihre Grundschulung durchlaufen. Geplant ist, dass Meister aus Hohenlinden regelmäßig zum persönlichen Informationsaustausch in Zivinice vor Ort sind. Damit die Fachkräfte in Bosnien die gleichen Arbeitsbedingungen wie in Deutschland vorfinden, hat Lentner viel investiert. In Zivinice steht eine neue Fertigungshalle mit modernsten Maschinen und bestens ausgestatteten Büros bereit. Über eine Highspeed-Datenverbindung ist der Standort nahtlos an das Stammwerk in Hohenlinden angebunden.

Optimal für die Qualität
“Zulieferproduktion komplett aus einer Hand, unter deutscher Führung und an einem Standort ohne Facharbeitermangel”, so Hausmann,” das ist ideal. Wir haben maximale Kontrolle, können höchste Qualitätsstandards gewährleisten und obendrein auch innovative Entwicklungen steuern.” In der täglichen Praxis bedeutet das für die Feuerwehren, dass nun alle individuell gefertigten Teile direkt von Lentner hergestellt werden.

Neue Mitarbeiter für Hohenlinden
Für das Stammwerk in Hohenlinden sucht Lentner zusätzlich neue Mitarbeiter. Es gibt Stellenangebote für Handwerksberufe der verschiedensten Bereiche ― Metall, Holz und Kunststoff, Kfz, Lack, Elektro und Elektronik. Handwerker und Facharbeiter, die Mitglied einer Freiwilligen Feuerwehr sind, sind bei Lentner traditionell besonders herzlich willkommen.